Angebote Agenda Über uns Was tun bei Downloads Fotos & Berichte Links  

Symphonischer Gong

In der Bergkirche Rheinau steht ein symphonischer Gong für besondere Anlässe zur Verfügung. Mit einem Durchmesser von 100 cm verfügt er über genügend Klangpotenzial, um der Raumakkustik des Kirchenraums gewachsen zu sein.

Der musikalische Gedanke ist der, den Klang von Orgel und Gong für eine kurze Dauer zu verschmelzen. Die verklingende Klangwolke des Gongs wird dabei vom statischen Klang der Orgel überlagert werden, um allmählich ganz wieder zu verschwinden.

Dieses Klangexperiment soll die Mystik beispielsweise eines Frühgottesdienstes an Ostern unterstreichen und vertiefen helfen.

Wenn es gelingt, dass Sie sich von diesem akkustischen Abenteuer für eine Weile berühren lassen können, ist das Experiment geglückt. An ausgewählten besonderen Gottesdiensten wird es Gelegenheiten geben, besondere Stimmungen mit Hilfe des Gongs zu begleiten und zu untermalen.
Ich freue mich darauf, Ihnen und mir auf diese Weise neue Klangwelten er-schliessen zu können.

Mein „PAISTE“-Gong ist aus einem Neusilber-Blech von Hand geschmiedet. Das Blech wurde im Walzwerk speziell vorbehandelt, um die Moleküle im Material gleichmässig auszurichten.

Das ‘Gesicht’ des Gongs, also die vordere Fläche, wurde aufwändig von Hand in schmalen senkrechten Linien ‘geschabt’, was nicht nur optische, sondern auch klanglich Auswirkungen hat. Der dunkle Rand ist entstanden durch Erhitzen.

Der Kopf des Gongschlegels, genannt Mallet, besteht aus Filz.


Rolf Zürrer, Organist

 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...